Vita Fit - Startbild

Laserschmerzbehandlung

Erklärung des Verfahrens
Die punktgenaue Laserbestrahlung im niedrigen Frequenzbereich (low level) zielt auf die in den Muskeln verlaufenden Nervenbahnen. Der elektromagnetische Laserstrahl erzeugt im behandelten Gewebe vorübergehend einen höheren energetischen Zustand. Dies stimuliert die Blutbildung im Knochenmark, beschleunigt die Regeneration des Gewebes und erhöht die allgemeine Widerstandsfähigkeit des Organismus.

Anwendungsgebiete
Einsatz findet diese Therapieform unter anderem bei akuten Schmerzen und Entzündungen im Bereich der Sehnen, Sehnenansätze und Gelenkkapseln (z.B. schwere Verstauchungen, Zerrungen, Prellungen mit Blutergüssen), bei Schmerzen und Bewegungseinschränkungen nach Operationen im Bereich der Knochen, Gelenke und Muskeln, aber auch bei Rücken- und Schulterschmerzen.

Anwendungsdauer
Verläuft die Behandlung erfolgreich, kann eine sofortige Schmerzlinderung eintreten. Die Muskeln werden entspannter und die Gelenke beweglicher. Dauerhafte Wirkung entfaltet die Laserschmerztherapie nach 3-4 Behandlungen.