Vita Fit - Startbild

Vibrationsplatte

Erklärung des Verfahrens
Die Vibrationsplatte ist ein Ganzkörpertrainingsgerät mit einer gummierten Rüttel-Bodenplatte und Haltegriffen. Die Vibrationen der Platte erreichen pro Sekunde bis zu 50 Schwingungen und erreichen jeden Muskel. Der schnelle Wechsel zwischen Kontraktion und Entspannung fordert den Muskeln Höchstleistung ab und regt den Stoffwechsel an. Es kommt zu einer deutlichen Verbesserung von Kraft, Beweglichkeit, Balance, Knochendichte und Körperhaltung.

Anwendungsgebiet
Mit der Vibrationsplatte wird der gesamte Bewegungs-, Stütz- und Muskelapparat mit wenig Zeitaufwand intensiv trainiert. Durch die Beanspruchung des gesamten Körpers eignet sich die Vibrationsplatte zur Osteoporose-Vorbeugung, Fettverbrennung, Körperstraffung, als Rückentraining, zum Muskelaufbau, zur körperlichen Entspannung und es kann sogar positiv Einfluss auf das Cellulite-Bild nehmen. Die Vibrationsplatte wird sowohl für präventive als auch therapeutische Maßnahmen eingesetzt.

Anwendungsdauer
Empfohlen werden meist 10 Sitzungen (zwei- bis dreimal pro Woche) für 10 bis 20 Minuten. Anschließend folgen drei Monate Trainingspause. Abhängig von Effekt und Verträglichkeit kann die Behandlung wiederholt werden. Je nach Trainingsziel können verschiedene Übungen eingebaut werden, die meist nur 30 bis 60 Sekunden dauern.

Wichtig zu wissen
Menschen mit vorhandenen Gelenkproblemen müssen in jedem Fall vor Trainingsbeginn Rücksprache mit einem Arzt halten. Nicht geeignet ist die Vibrationsplatte bei Nierensteinen, Schwangerschaft und eingesetzten Spiralen. Wichtig ist auch, vor der Behandlung viel zu trinken.